Schlagzeugunterricht Preise in Berlin

Das Honorar für Musikunterricht ist in Berlin relativ niedrig. Das liegt sicher zum einen an den vielen ausländischen Musikern, die nach Deutschland kommen, um hier zu arbeiten und zu musizieren. Sehr oft suchen sie sich dann die Hauptstadt aus, um in den  Genuss der großen musikalischen Vielfalt Berlins zu kommen. Um dann “Fuß zu fassen” bieten viele neu zugezogenen Musiker ihre Dienste als Musiklehrer an und um schnell viele Schüler zu generieren, unterrichten sie dann häufig für einen sehr niedrigen Stundenlohn.

Ob dieser Umstand ein gute Sache für Menschen ist, die ein Instrument lernen möchten, hängt natürlich auch vom Einzelfall ab. In der Regel denke ich aber, dass ein guter Lehrer immer einen guten Stundenlohn verlangen wird und auch verlangen kann, denn seine Schüler werden lange bei ihm bleiben und somit werden freie Plätze schwieriger zu ergattern sein.

Aus verschiedenen Gründen lohnt es sich nicht, am Musikunterricht zu sparen. Musiker die für wenig Geld unterrichten, tun dies in der Regel nur für einen kurzen Zeitraum und das bedeutet dann für den Schüler, die Schülerin, sich bald wieder jemand anderen suchen zu müssen. Günstige Schlagzeuglehrer (aber nicht nur diese!) unterrichten auch oft nicht gern und nur aus der Not heraus und sobald es ein Konzert zu spielen gibt, sind die Schüler vergessen.

Was aber sind denn nun genau die Preise für Schlagzeugunterricht in Berlin? Es gibt Angebote ab 10€ für eine ganze Stunde! Dies kann nur bedeuten, dass der sogenannte Lehrer/Lehrerin, Hobbymusiker sind. Im schlimmsten Fall können sie selbst kaum spielen. Im übrigen wäre es kaum möglich, mit diesem Stundensatz als Selbstständiger die nötigen Sozialbeiträge abzuführen, die Einkünfte zu versteuern und dann noch davon zu leben. Bei Angeboten in dieser Preisklasse wird der Lebensunterhalt in der Regel auf anderem Wege bestritten.

Studierte und spielende Schlagzeuger nehmen dagegen schon mal 45€ für 45min Unterricht. Das klingt zwar nach viel, kann aber durchaus berechtigt sein. Schließlich kann eine gute musikalische Ausbildung ganz entscheidend für die weitere Entwicklung und den Erfolg eines Menschen sein. Besonders Kinder profitieren nicht unerheblich davon. Aber auch die Höhe des Honorars sagt nicht unbedingt etwas über die Qualität des Unterrichts aus. Wie ein guter Schlagzeuglehrer erkannt wird, dazu habe ich schon einen Beitrag veröffentlicht. Ein “echter”, seriöser Musiklehrer wird durchschnittlich 35€ für eine einzelne Unterrichststunde verlangen. Ein  monatlicher Beitrag  wird sich zwischen 82€ und 92€ belaufen.

Oft entscheiden sich zukünftige Schüler und Schülerinnen für einen Lehrer, zu dem der Weg nicht zu weit ist. Hier lautet auf jeden Fall mein persönliches Motto: Für einen guten Lehrer fahre ich auch in eine andere Stadt!

 

 in Schlagzeugunterricht Preise in Berlin

Posted in Musik, Schlagzeug, UnterrichtTagged , , , , , , , , , ,  |  1 Comment

One Response to "Schlagzeugunterricht Preise in Berlin"

Leave a reply