Warum und wieso jemand Lust auf das Schlagzeug spielen hat, ist ganz individuell. Aber die folgenden Fragen werden mir regelmäßig gestellt.

Kann ich in meinem Alter noch mit dem Schlagzeug spielen anfangen?

Natürlich kann und sollte jeder, egal welches Alter, mit Lust und Laune auf Musik und selber Musik machen mit dem Lernen von einem Instrument beginnen. Insbesondere Perkussionsinstrumente wie es das Modern Drumset ist, sind zumindest zu Beginn, relativ leicht zu lernen, vorausgesetzt der richtige Lehrer oder die richtige Lehrerin wird gefunden.

Ich habe kein Rhythmusgefühl, kann ich das lernen?

Alle Menschen haben Rhythmusgefühl, nur dass es bei vielen nicht gefördert wird oder die Lebensumstände es nicht zugelassen haben, den inneren Rhythmus zu entwickeln. Hat jemand Lust auf Musik, auf Rhythmus, sollte er dies unbedingt umsetzen, es gibt dabei so viel zu entdecken.

Ich konnte schon in der Schule keine Noten lesen, kann ich das jetzt noch lernen?

Noten sind die Schriftsprache der Musik. Wer lesen und schreiben kann, der kann auch Noten lesen lernen. Gerade Schlagzeugnoten am Anfang viel einfacher zu verstehen und umzusetzen, als z.B. Klaviernoten.

Mein Kind möchte unbedingt Schlagzeug spielen lernen, aber wie um “Himmels Willen” soll es für den Unterricht üben?

Schlagzeug lässt sich für lange Zeit völlig ohne ein Instrument üben. -Wer hat nicht schon mal den klopfenden, auf die Erde stapfenden jungen Mann in der U-Bahn gesehen? Das war ein Trommler, ein Schlagzeuger, oder ein Musiker, denn alle Musiker müssen den Rhythmus üben. Und es gibt dann ja noch das Schlagzeug-Übungs-Pad, das einen Vorbereitungsplatz für das Schlagzeugspielen bietet. Das Schlagzeugpad ist eine spezielle Gummi-Übungsscheibe, die speziell für das Üben wichtig ist. Alle beruflichen Schlagzeuger besitzen Pad’s und üben damit ständig. Das Pad ist kostengünstig, nimmt wenig Platz ein und ist der wichtiger “Partner” für den Schlagzeugschüler. Und es gibt inzwischen gute elektronische Drums, schon ab € 300 zu kaufen. Das ist übrigens die bevorzugte Lösung für die meisten meiner Schüler. Aus meiner Erfahrung heraus, haben noch alle zum richtigen Moment, am richtigen Ort, ihre Spielmöglichkeit gefunden.

Ich habe kein Talent, kann ich dann trotzdem wenigstens etwas Schlagzeug spielen lernen?

Ein schöner Spruch von meinem “Jazzfundamental” Lehrer Dan Haerle war: “Viele Talente sitzen an der Bar.” Das heißt: Wer nicht statt am Tresen an einem Schlagzeug sitzt, wird auch beim besten Talent nicht spielen lernen. Also alle, ob Riesentalent oder kleines Talent, müssen sich hin zum Schlagzeug bewegen und üben, wenn sie es denn spielen wollen.

Ich habe nur einmal die Woche zeit zum Üben, reicht das aus?

Ein Instrument als Hobby zu erlernen, sollte in erster Linie Spaß machen. Und dazu gehört, dass ich dann übe, wenn ich Zeit und Lust dazu habe. Jeder Mensch lernt unterschiedlich und hat dafür unterschiedlich Zeit. Wichtig ist, sich dafür nicht abzustrafen und zu denken, man müßte doch mehr tun. Ich habe viele Schüler erlebt, die aus persönlichen Gründen nur in unserer Unterrichtsstunde zum üben kamen und trotzdem viel aus dem Unterricht für sich mitgenommen haben. Aber Fakt ist auch, je mehr ich übe um so mehr und umso besser kann ich spielen.

Wie weiß ich denn ob das Schlagzeug richtig für mich ist ?

Ich sage dann manchmal: ran an die Bulette, sonst weißt Du nicht ob sie dir schmeckt.