Mikrotonalität

Schlagzeug lernen leicht gemacht

Mikrotonalität finden wir in der experimentellen Musik und sie wird von sogenannten Klangkünstlern angewandt. Unter Mikrotonalität wird oft eine Stimmung des Tons verstanden, die vom menschlichen Ohr als falsch oder sogar gar nicht mehr wahrgenommen wird. Unser heutiges Tonsystem wird durch ständige Anpassung der Töne untereinander zu einem abschließenden Tonsystem gemacht.  Das wohltemperierte Klavier kann nur durch Mogeln erreicht werden. Das heißt, dass die in der Natur vorkommenden Töne durch z.B. die Saiten des Klaviers, so manipuliert werden, dass die gleichen Töne

Musiker/in als Beruf

Schlagzeug berlin Unterricht

 Ist der Musikerberuf ein Traum- oder Albtraumberuf? Diese Frage stand 2015 im Mittelpunkt der Fachtagung der Berufsverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses heikle Thema wurde unter dem Titel “Freischaffende Musiker und Solisten im Spannungsfeld zwischen Berufung und Existenz”, verhandelt. Junge angehende Musiker denken wohl eher selten daran, ob sie als Berufsmusiker/in finanziell abgesichert sein werden. Sich mit Musik beschäftigen zu können, ist eine große Freude und da es ja durchaus gute Verdienstmöglichkeiten gibt, wird sich mit viel Energie in die Ausbildung zum Musiker/in gestürzt.

Ornette Coleman

schlagzeugunterricht finden berlin

Ornette Coleman war einer der wichtigsten Altsaxophonisten seiner Zeit. Randolph Denard Ornette Coleman wurde 1930 im texanischen Fort Worth geboren und starb im alter von 85 Jahren am 11.Juni 2015 in New York. In einem Zeitungsinterview sagte er folgendes: “Ich habe lange genug gelebt, um zu sagen, dass Liebe, Intelligenz und Würde nicht die Dinge sind, die mich geprägt haben.” Ornette wurde arm geboren und litt unter dem Rassismus, der zu seiner Zeit in den Südstaaten stark ausgeprägt war. Als

Syncopation

modern drummer

Betonte Noten auf “leichten Plätzen” in einem Takt werden synkopiert genannt, es sind Synkopen. Sie können allein vom Rhythmusinstrument gespielt werden, oder von einem Melodieton oder mit einem Akkord, z.B. vom Piano. Und natürlich auch gleichzeitig von mehreren Instrumenten oder dem Sänger, der Sängerin. In der Big Band spielen z.B. die Bläsersätze oft synkopierte Rhythmen im Takt und bringen so den typischen Drive in diese Musik. Ein Rhythmus in einem Takt besteht immer aus schweren Plätzen und leichten. Die 1,2,3,4 im 4/4tel Takt sind in der Regel immer die schweren Taktteile.