Möller Technik für Semi- und Profi-Schlagzeuger

Drums spielen

Ein Möllerstroke kann in drei Stroke-Techniken eingeteilt werden: Der Tap, der Upstroke und der Downstroke. Diese Schlagfolgen werden gebraucht um in Time und mit gutem Klang akzentuierte Schläge zu spielen. In einem früheren Blogbeitrag bin ich darauf schon eingegangen. Um diesen Beitrag aufzurufen, bitte einfach diesen Link “Möllerstroke-Akzentetechnik” anklicken. In diesem Beitrag möchte ich noch näher auf den Möllerstroke eingehen, denn er hat noch viel mehr zu bieten. Im Prinzip ist er der effektivste Schlag um aus der Schulter heraus Kraft zu generieren. So ist

Lohmühle Berlin

Musikveranstaltung

Bei einem Spaziergang im Kreuzberger Kiez mit Überquerung nach Treptow bin ich auf die Lohmühle gestoßen. Ich kenne den Platz, wo sich diese befindet, schon bevor es die Lohmühle gab. So habe ich verfolgt, wie sich die ersten Wohn-Bauwagen und mit ihnen die Idee für einen Veranstaltungsort für Musik und Kunst, dort angesiedelt haben. Seit 1991 existiert die Wagenburg in Alt-Treptow. Dass die Lohmühle dort aber immer noch zu finden ist, hat mich erstaunt und gefreut. Zur Zeit haben sie einen befristeten

Jazzfest 2014 in Berlin

Jazz Berlin

Der aus der Schweiz stammende Drummer Daniel Humair eröffnete den Samstag Abend im Haus der Berliner Festspiele. Das Quartett mit Kontrabass, Sopransaxophon und Akkordeon spielte “Jazz vom Feinsten”. Daniel Humairs Schlagzeugspiel ist eine Freude zu hören und zu sehen. Immer mit dabei sein kleiner rosafarbener Hammer mit dem er Schlagzeugbecken und Schlagzeugtrommeln bearbeitet, wenn er nicht gerade mit Mallets oder seinen Sticks beschäftigt ist. Seine Schlagzeug-Improvisation verschmilzt mit der des an diesem Abend extrem schön und virtuos gespielten Saxophons zu einer Einheit.    

Jazzfest Berlin 2014

Jazz Berlin

Leider ist am Freitagabend das Konzert mit Benny Golson wegen Krankheit ausgefallen. Zum Glück hat dafür Archie Shepp gespielt. Und zum Glück, für uns Drummer, hat er wieder Steve McCrae mitgebracht. Archie Shepp ist eine Saxophonlegende und ich habe schon oft seinem einmaligen, unverwechselbaren Sound zugehört. Er spielt als einziger bekannter Saxophonist, zumindest soweit ich weiß, mit “Doppellippe” als Technik. Und er und seine Band spielten wunderschönen “Old-School-Modern Jazz”. Ich habe mich darüber riesig gefreut, denn das ist Musik, die immer seltener in so schöner Form zu hören