Schlagzeug Hardware

memory klammer

Schlagzeug Hardware ist das Gestänge, das wir benötigen, um die Trommeln und Cymbals für uns zu positionieren. Die Hardware hat sich in den ca. 100 Jahren, seit es das Schlagzeug gibt, enorm verbessert. Zu Beginn des Schlagzeugs gab es nur leichte, einfache Ständer und Halterungen, die nach relativ kurzer Zeit ausgeleiert waren und nur noch mit Tricks die Trommel oder das Cymbal in Ihrer gewünschten Position hielten, falls  die gewünschte Position überhaupt erreicht worden war. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, seine Schlagzeuginstrumente um

Die Hi-Hat

Die Hi-Hat

Damals in New Orleans, vor ca. 100 Jahren, als das Drum-Set aus den Marching Band- Instrumenten zusammengefügt wurde, hieß die jetzige Hi-Hat “Low Boy” und war ein kleines Cymbal, das tief unten stand und mit einem Pedal angeschlagen wurde. Die Hi-Hat in unserer heutigen Form, haben wir dem Drummer “Papa Jo Jones” zu verdanken. Er platzierte den “Low Boy” (kleiner Junge)  in der Höhe. Ein neuer Name mußte her und es wird erzählt, das er von den großen Hüten, die damals in den Festsälen getragen wurde, kam:

Schlagzeug Cymbals

Ride cymbal

Neben den Trommeln gibt es für das Schlagzeugspiel die Drum-Cymbals, auf deutsch Schlagzeug-Becken. Ein Drumset kann unterschiedlich viele Cymbals haben. Zu einer Grundausstattung gehören die Hi-Hat Becken, das Ride-Cymbal und ein Crash Cymbal. Die Cymbals haben unterschiedliche Größen und Verarbeitung und sie haben verschiedene Aufgaben. Ich werde in zukünftigen Beiträgen noch auf jedes einzelne Becken genauer eingehen. Die Schlagzeugbecken decken die hohen Frequenzen des Schlagzeugspiels ab. Damit haben wir am Schlagzeug unsere ganz spezielle Harmonie zur Verfügung. Unterer Ton die Basstrommel und Standtrommel, mittlerer