Jazz Berlin

Leider ist am Freitagabend das Konzert mit Benny Golson wegen Krankheit ausgefallen. Zum Glück hat dafür Archie Shepp gespielt.

Archie Shepp beim Jazzfest Berlin 2014
Archie Shepp kann sehr gut zuhören

Und zum Glück, für uns Drummer, hat er wieder Steve McCrae mitgebracht. Archie Shepp ist eine Saxophonlegende und ich habe schon oft seinem einmaligen, unverwechselbaren Sound zugehört. Er spielt als einziger bekannter Saxophonist, zumindest soweit ich weiß, mit „Doppellippe“ als Technik. Und er und seine Band spielten wunderschönen „Old-School-Modern Jazz“. Ich habe mich darüber riesig gefreut, denn das ist Musik, die immer seltener in so schöner Form zu hören ist. Und hier in Berlin gibt es fast nur das Jazzfest, wo ich ab und zu diese Musik live hören kann. Der Pianist und der Kontrabassist haben perfekt zusammengespielt und der Schlagzeuger hat sein Feuer darunter gelegt.

 

 

Steve McCrae ist einer meiner Lieblingsschlagzeuger.

Jazzfest berlin 2014
Steve McCrae begleitet Archie Shepp

Er spielt wunderbar klar. Sein Spielen klingt wie das Selbstverständlichste von der Welt. Dazu hat er eine wunderschöne Technik und seine Bewegungen sind das passende Bild  zu dem was er spielt. Toll.

 

 

 

 

Jazzfest Berlin
Archie Shepp singt auch

Als Zugabe gab es dann noch einen schönen Blues-Shuffle, zu dem Archie gesungen hat.

 

 

 

 

 

 

 

Als zweite Band war Get The Blessing zu hören.

Jazzfest Berlin 2014
Jazzfest Berlin 2014

Eine Band aus England mit dem Portishead und Radio Head Drummer Clive Deamer am Schlagzeug.

 

 

 

 

Clive Deamer beim jazzfest Berlin 2014
Radio Head Drummer Clive Deamer

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Musik haben sie mit elektronischen Sounds und auch mal mit dem „Achtel-Klatschen“ des Publikums unterstützt. Sie spielten abwechslungsreich zwischen Pop und Jazz und ?

Jazzfest Berlin 2014
Markiert in:                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.