Jazz Berlin

Der aus der Schweiz stammende Drummer Daniel Humair eröffnete den Samstag Abend im Haus der Berliner Festspiele.

Das Schlagzeug von Daniel Humair
Das Schlagzeug von Daniel Humair

Das Quartett mit Kontrabass, Sopransaxophon und Akkordeon

Jazzakkordeon
selten im Jazz, das Akkordeon

spielte “Jazz vom Feinsten”. Daniel Humairs Schlagzeugspiel ist eine Freude zu hören und zu sehen. Immer mit dabei sein kleiner rosafarbener Hammer mit dem er Schlagzeugbecken und Schlagzeugtrommeln bearbeitet, wenn er nicht gerade mit Mallets oder seinen Sticks beschäftigt ist. Seine Schlagzeug-Improvisation verschmilzt mit der des an diesem Abend extrem schön und virtuos gespielten Saxophons zu einer Einheit.

Er spielte das Sopransaxophon virtuos und mit schönem Klang
Emile Parisien spielte das Sopransaxophon virtuos und mit schönem Klang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daniel Humairs Sprache am Schlagzeug ist individuell und einfallsreich und es scheint mir, dass er mit jedem Jahr noch intensiver und ausdrucksstärker spielt.

Daniel Humair improvisiert am Schlagzeug wie kein anderen
Daniel Humair improvisiert am Schlagzeug wie kein anderer

 

 

 

 

 

 

 

Big Band Jazz
Die WDR Big band begleitete Kurt Elling

Nach Daniel Humairs Quartett spielte die WDR Bigband aus Köln mit dem aus Chicago stammenden Sänger Kurt Elling.

jazzgesang
Kurt Elling singt auf dem Jazzfest Berlin 2014

Kurt Elling hat sich Songs ausgesucht, die um die Zeit des Mauerfalls herum gespielt wurden. Kurt Elling ist ein Sänger mit Charme und großartiger Stimme. Leider ließen Intonation und “Drive” der WDR Bigband “etwas zu wünschen” übrig. Aber schön war es, diesen tollen Sänger hier in Berlin zu hören.

Jazzsänger
Kurt Elling aus Chicago
Jazzfest 2014 in Berlin
Markiert in:                                     

One thought on “Jazzfest 2014 in Berlin

  • 6. November 2014 um 19:06
    Permalink

    Hi. Ich finds gut, dass Du das “Ausbuen” des Sängers gar nicht erwähnt hast. Das war ja wohl das allerletzte….Aber wieso die jetzt auf dem Jazzfest unbedingt noch politisch und sozial engagiert sein wollen und nicht einfach Musik Musik sein lassen können verstehe ich echt nicht . Also danke, dass Du daraus gar kein aufhebens gemacht hast.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.