Big Band Leader und ihre Drummer

Die hier aufgeführten Jazzmusiker waren oder sind auch großartige Komponisten und Instrumentalisten. Als Bigband-Leader nehmen sie jedoch eine besondere und wichtige Stellung in der Jazzgeschichte ein.

Benny Goodman ist ein hervorragender Klarinettist gewesen, dessen Ton und Technik viele kommende Generationen inspirierte. An seiner Seite spielten die Drummer Gene Krupa, Dave Tough und Sid Catlett.

Count Basie Count war ein hervorragender Jazz-Pianist, Organist, Komponist und bleibt einer der bedeutendsten Bigbandleader des Swing. Er begann seine Karriere mit dem nicht weniger bekannten und Stilprägenden Jazz-Schlagzeuger Jonathan “Papa Jo” Jones und holte sich u.a. mit Harold Jones, Butch Miles, Duffy Jackson und Sonny Pane in seine Bigband.

Duke Ellington war Pianist und ein wichtiger Neuerer des Stride Pianos. Als Komponist verfasste er annähernd 2000 Kompositionen (Lieder und Suiten), von denen bald hundert zu Jazzstandards wurden. Seine bevorzugten Drummer waren Sonny Greer, Louis Bellson und Rufus Jones.

Woody Herman spielte Klarinette, sang und komponierte. Für sein Weltberühmtes Jazzorchester engagierte er keine geringeren Schlagzeugstars als Dave Tough, Don Lamond, Lake Hanna, Joe Labarbara, Ed Soph, Steve Houghton

Stan Kenton war Pianist und erlangte mit seiner Jazz Big-Band große Anerkennung. Neben seinen Kompositionen war er auch als Pädagoge unterwegs. Seine Drummer waren die großartigen Bigband-drummer Mel Lewis und Shelly Manne, John von Ohlen und Peter Erskine der laut seiner Aussage, erst bei Ed Soph das Ride Cymbal Spiel richtig erlernt hat.

Terry Gibbs Der amerikanische Vibraphonist verpflichtete niemand geringeren als als Mel Lewis für sein Bigbandorchester

Thad Jones/Mel Lewis Der Trompeter und der Schlagzeuger Mel gaben ein hervorragendes musikalisches Gespann und haben viele CDs zusammen eingespielt. Mel Lewis leitete auch unabhängig von Terry Gibbs seine eigene Bigband. Mel Lewis war auch in seiner eigenen band der Schlagzeuger

Buddy Rich leitete seine eigene Bigband von seinem Drumhocker aus und brachte eine unvergleichliche treibende und swingende Time in die Band.

Louis Bellson sein vollständiger Name sagt ja schon einiges. Als  Luigi Paulino Alfredo Francesco Antonio Balassoni geboren, wurde er zu einem wichtigen Drummer der nicht nur als Arrangeuer und Bigbandleader unterwegs war, sondern auch als Autor einen Beitrag zur Entwicklung des Jazz beigetragen hat. In seinen Bands schwang er selber die Schlagzeugstöcke.

Bob Mintzer ist einer der wenigen Saxophonisten die es in meine Liste der Bigbandleader geschafft haben. Als Jazz und Fusionsaxophonist verpflichtete er Peter Erskine und John Riley als Drummer.

Bob Florence war Pianist und im Modern-Jazz zu Haus. Dementsprechend spielten für ihn Nick Ceroli, Peter Donald, Steve Houghton

Rob McConell ein kanadischer Posaunist brachte mit seiner Band und mit dem Drummer Terry Clarke einen unvergleichlichen Sound und Rhythmus in die Band.

Posted in Musik, Schlagzeug, UnterrichtTagged , , , , , , , , , , ,  |  Leave a comment

Leave a reply