Stickings für Schlaginstrumente

Wer beginnt ein Schlaginstrument zu spielen, wird sich unweigerlich mit Stickings beschäftigen und mindestens einige davon sollten so gut beherrscht werden, dass sie im Schlaf abgerufen werden können.

Trommelmann in Stickings für Schlaginstrumente

Am Anfang sollte jeder Lernende mit dem Single-Stroke, auf deutsch der Einfache-Schlag, beginnen. Es ist die wichtigste Schlagfolge die die Hände mit den Stöcken spielen. Stickings bedeutet immer Schlagfolgen mit den Händen zu spielen. Also. z.B. beim Single Stroke schlägt erst die eine Hand und danach die Andere und immer so weiter. Dabei ist es unerheblich mit welcher Hand begonnen wird. Meine Schüler z.B. sollen alle möglichen Übungen mal mit der rechten Hand und mal mit der linken Hand beginnen, zu spielen.

Es gibt viele weitere Variationen der Reihenfolge der Schläge mit den Stöcken. Als nächst Wichtigster würde ich den Double-Stroke, den Doppelten-Schlag, also 2 x Rechts, dann 2x Links, oder umgekehrt, üben. Und der Dritte im Bunde ist der Single-Paradiddle. Er wird im Wechsel von Single-Stroke und Double-Stroke gespielt, also RLRR,LRLL. Zu diesem Thema der grundlegenden Stickings habe ich auch schon so einiges hier im Blog geschrieben. https://schlagzeug-berlin.de/singles-doubles-paradiddles/

Es gibt viele Stickings, die tatsächlich gar nicht unbedingt zur Anwendung kommen. Es ist nämlich so, dass ein guter Schlagzeuger nur ein paar “Lieblingsstickings” braucht um durch das Schlagzeugleben zu kommen. Allerdings werden mit dem Üben der vielen verschiedenen Stickings die Koordination und die Geschicklichkeit der Hände trainiert.

Von der musikalischen Seite aus gesehen, bzw. gehört, gibt es Stickings die für bestimmte Aufgaben mehr geeignet sind als andere. So ist es z.B. geschickt ein Right-Hand-Lead Sticking zu spielen, also mit der rechten Hand zu führen, wenn wir von links nach rechts über die Trommeln spielen, oder z.B. über die Pauken. Wenn wir von der tiefsten Trommel zurück zur Snare spielen, dann kann das ein Left-Hand Sticking übernehmen.

Die Technik der Stickings um mit ihnen über die Trommeln zu spielen sollte geschmeidig sein. Das erreichen wir indem wir die Hände, bzw. die Stickings wie in einem Staffellauf spielen. Wir übergeben die Schläge von einer Hand in die nächste und halten dabei die Bewegung nicht an, das ist das Wichtige dabei.

Im besten Fall sollte der Spieler eine Vorstellung davon welche Melodische Abfolge der ausgewählte Schlag dann haben soll. Das hilft um das gewünschte Klangergebnis zu spielen, sozusagen muß es einen “Befehl” geben. Und für jeden Befehl gibt es sozusagen auch eine verantwortlich Truppe die den Job am besten macht. Also z.B. wenn wir auf einer Trommel mehrere Schläge mit gleichem Sound spielen wollen, ist es vielleicht sogar am besten, diese nur mit einer Hand zu spielen.

Experimentieren und Rumprobieren, Erfahrung sammeln und viel spielen, sind meist der Schlüssel zum Erfolg, auch was die Stickings anbelangt.

Als Lektüre für das Erlernen von Stickings und zur Erarbeitung einer guten Schlagtechnik empfehle ich das Buch STICK CONTROL by George Lawrence STONE. Es ist eines der wichtigen Bücher für den Schlagwerker.

 in Stickings für Schlaginstrumente

Posted in Musik, Schlagzeug, UnterrichtTagged , , , , , , , , , , , , , , ,  |  Leave a comment

Leave a reply