Videochat Schlagzeugunterricht – Tips

Seit 2020 haben wir ein neues Virus das zu einer weltweiten Pandemie geführt hat.

Dadurch wurde auch der Musikunterricht teilweise unmöglich gemacht. Gruppenunterricht war sowiso nicht mehr möglich und auch der Einzelunterricht wurde bald untersagt. Es begann die Zeit der Videochats. Ob Zeichenkurse, Tänze, Yoga, Meditation oder Instrumentalunterricht usw. , es wurde nur noch im Videochat angeboten. Die Studios und Atelliers blieben verwaist.

Jetzt zu den Tips:

Es ist viel schwieriger im Videochat ein Musikinstrument zu unterrichten als im Präsenzunterricht. Darum hier ein paar Tip’s für einen erfolgreicheren Unterricht per Videochat.

Nr. 1) Bitte sei vorbereitet ! Je besser du vorbereitet bist, desto mehr kannst du auch aus einer Videochatunterrichtsstunde herausholen. Das heißt z.B. dass ihr eure Bücher, euer Unterrichtsmaterial schon bereit liegen habt und die Kamara so eingestellt ist, dass ihr euch entsprechend euren Lehrern präsentieren könnt.

Tip 2) Auch im Videochat gilt, dass Fragen erwünscht sind und ein Musikunterricht davon lebt, dass sich die Schüler und Schülerinnen mit dem Unterrichtsstoff vor der aktuellen Unterrichtsstunde beschäftigt haben. Dadurch entstehen Fragen! Und mit diesen Fragen als Grundlage lässt sich ein Unterricht im Videochat einfacher gestalten als kein Thema parat zu haben.

Tip3) Dein Schlagzeuglehrer, deine Schlagzeuglehrerin können unmöglich ununterbrochen 45 Minuten auf den Bildschirm schauen und jede Bewegung von dir kontrollieren. Wenn also deine Lehrer mal nicht zu sehen sind dann gehen sie vielleicht einfach nur mal durch den Raum oder holen sich ein Glas Wasser. Für Euch heißt das aber nicht, dass ihr zu einer Salzsäule erstarren müßt, sondern bitte übt weiter .

Tip4) Bitte gebt genaue Orientierung wo und was ihr gerade macht. Wenn wir zum Beispiel in meinem Unterricht an einem Buch von Fink arbeiten und ihr mir nicht sagt wo genau ihr nach einer Unterbrechung wieder ansetzt im Stück , kann ich nicht kontrollieren ob der Rhytmus stimmt oder was nun richtig und was evtl. falsch ist.

Tip5) Wenn z.B. bei mir das Mikrophon ausgeschaltet ist, heißt das nicht gleichzeitig, dass ich Euch nicht höre. Ich höre Euch natürlich, aber ihr hört keine störenden Geräusche von meiner Seite.

Tip6) Wenn Euch eine Aufgabe gegeben wird, dann beschäftigt Euch damit länger als nur 1 Minute! Eine Aufgabe länger zu spielen oder sich lange damit zu beschäftigen ergibt am Ende konkretere Fragen und dies ist im Videochatunterricht, siehe oben, hilfreich für den Unterricht.

Noch eine Ergänzung zu den Zuständen für Freiberufler und Selbstständige während der Pandemie: Natürlich mußten die Mieten für benötigte Räume weiter gezahlt werden und der Staat hat die Vermieter dann ordentlich unterstützt. Es gab Gelder für uns Freiberufler und Selbstständige, allerdings ging es wohl nur darum wie die Vermieter zu ihren Mieten kommen, wenn die Mieter durch die Pandemie keine Einnahmen mehr haben. Für den Lebensunterhalt wurde nichts zur Verfügung gestellt, da sollte es dann der Gang zum Sozialamt richten. Das nur kurz am Rande weil es in der Presse überhaupt nicht erwähnt wurde, und wahrscheinlich auch nichtmal so verstanden wurde. Wenn dann noch Gutverdienende Schüler, die trotz der Pandemie weiterhin gut verdienen, kündigen weil sie nicht in den Genuss des Präsenzunterrichts kommen, dann muß ich gestehen, finde ich das nicht in ordnung und ein Mangel an Solidarität. Kunst und Kultur braucht den finanziellen Zuspruch den Kunst und Kultur verdienen.

Videochat Schlagzeugunterricht – Tips
Markiert in:                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.