Upstroke und Downstroke

Theorien und Studien über die Instrumentaltechnik gibt es noch gar nicht so lange. Da Rhythmus und damit Schlaginstrumente am längsten existieren und weiter verbreitet waren als andere Instrumente, gibt es viel mehr Beschreibungen darüber.

Up- und Downstroke sind zwei Bewegungs- und Anschlagstechniken für das Schlagzeugspiel. Im Prinzip handelt es sich dabei um zwei völlig natürliche Bewegunsabläufe. Denn möchte ich einen Schlag mit dem Schlagzeugtock von oben ausführen, den Downstroke, muß ich den Stock erst einmal nach oben bringen, das ist dann unser Upstroke. Allerdings werden für das Schlagzeugspiel diese zwei Bewegungen so integriert, dass der Rhythmus nicht gestört wird und die Bewegungen möglichst optimal genutzt werden.

Jim Chapin zeigt die Techniken in beeindruckender Geschwindigkeit.

Posted in Musik, Schlagzeug, UnterrichtTagged , , , , , , , , ,  |  Leave a comment

Leave a reply