Rock-Jazz und das Schlagzeug

Rock-Jazz und das Schlagzeug

Eine kleine Exkursion zur Entstehung des Schlagzeugs, wie es heute überall in der Welt als “Modern-Drum-Set” bekannt ist: Durch die Verschleppung von Menschen aus dem westafrikanischen Kontinent in die USA kamen auch westafrikanische Trommeln und dazu die hochentwickelte Rhythmik der Westafrikaner dort an. Betrachten wir z.B. die Trommelgruppe aus Guinea, sind die Parallelen zum heutigen Drum-Set unverkennbar: Die Basstrommel bleibt Basstrommel, die Begleittrommeln sind die Tom-Toms, die Glocken und ihre Aufgabe finden sich in den Cymbals wieder und die Solotrommel, die Djembe, stellt die Snaredrum dar. Anfänglich

Rock-Jazz und John McLaughlin

Rock-Jazz und John McLaughlin

Der englische Gitarrist John McLaughlin wurde von dem brillianten Schlagzeuger Tony William nach New York geholt, wo er 1970 u.a.mit Miles Davis auf dessen LP Bitches Brew spielte. Ein Jahr später gründete er das Mahavishnu Orchestra. Dazu gehörten der Geiger Jerry Goodman, der Bassist Rick Laird, am Schlagzeug Billy Cobham und der großartige Pianist Jan Hammer. Diese Formation trieb die Entwicklung der Musik zwischen Jazz und Rock noch weiter voran und spielte 3 LP’s ein. Aber schon Ende 1973 trennte sich die Band

Rock-Jazz und Chick Corea

schlagzeug lernen talent

Chick Corea entwickelte seinen eigenen unverkennbaren  Keyboard Sound und wurde als Pianist und Keyboarder durch seine Mitarbeit auf Bitches Brew von Miles Davis bekannt. 1975 brachte er mit seiner Band “Return To Forever” die LP “No Mystery” heraus. Im Gegensatz zu Bitches Brew ist seine Musik auf dieser LP, meiner Meinung nach, eher “konstruiert”. Was ich in keiner Weise bewerte, es ist einfach eine andere Perspektive auf die Musik. In seinen Arrangements werden gemeinsame schnelle Läufe und gemeinsame Akzente gesetzt, die vorher festgelegt wurden. Den

Rock-Jazz und Miles Davis

Rock-Jazz und Miles Davis

Rock und Jazz = Miles Davis. Miles Davis war meiner Meinung nach einer der  innovativsten Musiker aller Zeiten und ich empfehle jedem Musiker und Musikliebhaber seine Biographie zu lesen. Heute möchte ich ihn als Innovator des Rock-Jazz vorstellen. 1970 erschien sein Doppel-Album Bitches Brew und katapultierte den Rock-Jazz in ungeahnte Höhen. Miles spielte mit einer elektrisch verstärkten Trompete und setzte auch sonst meistens elektrische Instrumente ein. Mitmusiker waren u.a. der unvergleichliche Wayne Shorter am Saxophon, die Virtuosen Chick Corea und Joe Zawinul spielten Keyboard,

Rhythmus Indischer Klassischer Musik

Rhythmus Indischer Klassischer Musik

In der Indischen Musik gibt es Tala und Raga. Tala steht für den Rhythmus, bzw. die Anzahl von Schlägen bevor der Rhythmische Kreis wieder von vorn beginnt. Raga steht für die Melodie, bzw. für die benutzten Töne um die Meldodie zu spielen. Ein sehr wichtiger Aspekt in dieser Musik ist, dass die Harmonie innerhalb eines Liedes nicht wechselt. D.h., ist ein Raga z.B in D-Dur, bleibt er es bis zum Ende des Liedes. Grund dafür sind die nicht so einfach umzustimmenden Instrumente.

Interview beim Alex-Radio-Berlin

Interview beim Alex-Radio-Berlin

Hallo! Am 3. Juli 2014 um 13.00 Uhr  war ich Gast beim Alex-Radio in der Sendung von Rolf Gänsrich. Es hat Spaß gemacht. Ich rede gern über Musik. Schon allein durch meinen Unterricht mache ich mir ja ständig Gedanken, wie ich Rhythmus, Musik, das Schlagzeugspielen am besten und immer besser erklären kann. Aber ich liebe auch den philosophischen Aspekt in Musik und Rhythmus. Vom Musik machen lässt sich fast alles auf unser “sonstiges” Leben übertragen. Das Alex-Radio ist der Nachfolger

Sommerfeste in Berlin

Sommerfeste in Berlin

Hallo ! Im Sommer strotzt Berlin nur so von Festen… Und wenn dann das Wetter noch mitspielt gibt es kein halten mehr, die Berliner sind unterwegs. Auch die Feste des Umlands werden in Scharen heimgesucht und bei einigen Veranstaltungen wünschte sich mancher doch lieber zu Haus geblieben zu sein, weil sie bei schönem Wetter schlichtweg überlaufen sind. Das ist bei unserem Sommerfest, das Sommerfest der d-drums Schlagzeugschule allerdings nicht passiert. Wir haben im “Himmelbeet” gefeiert. Das ist ein Stadt-Gemeinschaftsgarten im Berliner Wedding mit

fete de la music 2014

fete de la music 2014

Hallo ! Ich denke, ich habe noch nie auf der fete de la music gespielt. Doch in diesem Jahr bin ich mit dem “d-drums Perkussion Ensemble” auf dem Hoffest der Danziger str. 50 in Berlin aufgetreten. Das Rock-Radio Berlin hat Live übertragen. Es war leider sehr kalt und ich machte mir Sorgen, weil ich das Set mit einem Solo für kleine Trommel von John S. Pratt beginnen wollte. Meine Hände waren steif wie Löffel. Dann haben wir keinen Soundcheck bekommen. Toll. Der Techniker

Kenako Afrika Festival in Berlin 2014

Kenako Afrika Festival in Berlin 2014

Hallo ! In diesem Jahr war ich nur am Sonntag auf dem Kenako Afrikafest, das zum dritten mal auf dem Alexanderplatz in Berlin stattfand. Ke-Na-Ko bedeutet übrigens: “es ist an der zeit”. Laut Programmheft soll der Name ausdrücken. “es ist an der zeit, dass die afrikanischen Akteure und Akteurinnen aus Deutschland ihre Kräfte bündeln und Afrika ein neues Gesicht verleihen. Dies soll z.b mit etlichen Vorträgen, Lesungen und Workshops geschehen. Jeder kann diese besuchen. Einige kosten Geld, andere sind kostenfrei.

Karneval der Kulturen in Berlin 2014

Karneval der Kulturen in Berlin 2014

Hallo ! Ich war mal wieder auf meinem Lieblingsfest, dem Karneval, unterwegs. Am Samstag morgen gehe ich gleich früh los, damit ich bequem alle Stände sehen und begehen kann. Währenddessen halte ich auch gleich Ausschau nach meinem Mittagessen. Gott sei dank keine Bratwurschtbuden ! Dafür gibt es in diesem Jahr sogar einen veganen Essensstand. Dafür werde ich mich später entscheiden. Aber jetzt zur Musik. Am Samstagmorgen spielt eine Deutsche Rock-Band mit Deutschen Texten. Ein Herr tanzt völlig wild und völlig zu