Time üben – Tips

Vier Tipps, wie Schlagzeuger, Sänger oder Musiker anderer Instrumente, üben können, um eine Bandbreite an Tempi spielen zu können.

Tip 1)

Wähle eine Aufgabe und ein mittleres Tempo, z.b. 80 “beats per Minute” (zukünftig bpm). Sobald Du mit dem Tempo vertraut bist, steigere das Tempo um z.B. 4 bpm, also auf 84. Danach reduziere Deine Aufgabe um diese 4 bpm auf 76 bpm. Dann steigerst Du wieder um weitere 4 bpm und dann ziehst du weitere 4 von 76 auf 72 ab, usw.

Tip 2)

Du nimmst das Metronom und stellst es wieder auf die mittleren 80 bpm ein. Du hörst dem Klick zu und versuchst Dich, ganz darauf einzulassen. Danach gehst Du in einen anderen Raum, bis Du das Metronom nicht mehr hören kannst. Innerlich, oder auch äusserlich durch lautes Zählen, lässt du diese bpm weiter laufen. Dann gehst Du zurück zu Deinem Metronom und überprüfst, wie weit Du das Tempo beibehalten konntest. Klappt das gut in einem Tempo, versuchst Du das nächste. Dieses sollte weiter entfernt sein, eventuell 12 Klicks weniger, also 68, oder 12 Klicks mehr, also 92. Langsam wirst Du die Unterschiede in den Tempi fühlen lernen und dann kannst Du die Tempo-Schritte verkleinern, also z.B. vorgehen wie bei Tip 1.

Tip 3)

Versuche jetzt den Tempi Gestalt zu geben, indem Du dir eine Alltagssituation vorstellt, z.B. Gehen. Lerne Deine Gehgeschwindigkeit in bpm kennen. Wieviel Klicks sind langsames Gehen, wieviel schnelles Gehen, und ab wann mußt Du laufen, ab wann rennen? Wenn Du dir so ein paar Tempi erarbeitet hast, finde Musik, die diese Tempi haben, also Musik zu der Du im gleichen Rhythmus gehen, laufen oder rennen kannst, wie Du es ohne Musik getan hast.

Tip 4)

Eine schöne und einfache Art Tempi kennen zu lernen, ist, die Melodien aus Liedern nachzusingen. Sobald Du die Melodien mit dem entsprechenden Text singen kannst, stellst Du das Tempo per Metronom fest. Schaffe Dir ein Repertoire von Liedern an und übe sie immer wieder. Teste Dich mit dem Metronom, ob Du die richtige Geschwindigkeit angeschlagen hast. Klappt das gut, kannst Du anfangen die verschiedenen Lieder nacheinander anzusingen. Dann kannst Du auch mal das entsprechende Tempo einstellen und das richtige Lied dazu singen.

Viel Spaß beim üben !

 

 in Time üben - Tips

Posted in SchlagzeugTagged , , , , , , , , ,  |  Leave a comment

Leave a reply