einzelunterricht

Heute war ich mal wieder beim Berliner Vietnamesenmarkt in Lichtenberg. Auch dieser Besuch war interessant und fühlte sich an wie Urlaub in Asien. Ich wollte auf jeden Fall Bananen kaufen. Echte Bananen, Bananen, die nicht von Chiquita oder Dole angebaut wurden, Bananen, die nicht in Größe, Länge usw. optimiert worden sind.

Ich wurde fündig und habe stolze 21€ für dieses Stück einer Staude bezahlt. einzelunterrichtMir wurde gesagt, dass die Bananen 4 Tage brauchen um auszureifen und das stimmte. Ich hatte genau nach 4 Tagen, zwar keine “Quitschegelben” Bananen, dafür aber super leckere!

Als nächste kulinarische Expedition kam der Vietnamesische Kaffee dran. So eine Art der Zubereitung kannte ich noch nicht, aber nach einigen Missverständnissen und einer extra kleinen Kanne mit zusätzlichem heissen Wasser, schmeckte der in originalem Geschirr zubereitete Kaffee ganz wunderbar.

Hier seht Ihr es:

schlagzeug ausprobieren

Der Kaffeefilter von oben gesehen:

drumcoach

So lange es den Markt noch so gibt, empfehle ich, mal vorbeizuschauen.

 

Berliner “Vietnamesenmarkt” 2
Markiert in:                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.